Neuer Startplatz ab Saison 2014

Neuer Startplatz ab Saison 2014

Tuesday Night Skating Frankfurt 2014 mit neuem Startplatz

Zum Beginn der neuen Saison am Dienstag 1. April 2014 wird Tuesday Night Skating Frankfurt einen neuen Start- und Zielpunkt bekommen. Statt wie bisher vom Frankensteiner Platz in Sachsenhausen, beginnt und endet die Tour künftig auf der anderen Mainseite am neuen Hafenpark (Mayfarthstraße) im Ostend. Der im Juli 2013 eröffnete Hafenpark östlich des EZB Neubaus ist ein 40.000 qm großer Bewegungspark mit diversen Sport- und Freizeitmöglichkeiten.

Wie Organisator Dirk May erklärte, war der Umzug zunächst durch die umfangreichen Bauarbeiten veranlasst, die am Frankensteiner Platz geplant seien. Der neue Startplatz biete jedoch so viele Vorteile, dass man ihn behalten werde. Vor allem gebe es genügend Platz, um das Skaterfeld mit allen Begleitfahrzeugen von Polizei, Ordnungsamt und Rettungsdienst zu formieren und aufzustellen. Zudem sei er mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U-Bahn-Station Ostbahnhof, S-Bahn-Station Ostendstraße und Straßenbahnlinie 11) perfekt angebunden, auch Autofahrer fänden ausreichend Parkplätze in der näheren Umgebung. Radfahrer und Inlineskater können ihn über den Mainradweg leicht erreichen.

Dirk May: „Die Stadt hat hier ein sehr attraktives Areal erschlossen. Mit den beiden neuen Brücken und der Eröffnung des Skaterparks ist das Gebiet nun ein wirklich toller Rahmen für unsere Skatenight. Wir sind mitten in der Stadt, haben Platz ohne Ende, dazu eine tolle Aussicht, einen riesigen Skaterpark, Liegewiesen, Radwege mit Sahneasphalt, kurz alles was das Skaterherz begehrt. Ich bin sicher, dass die Skater sich schnell mit der neuen Location anfreunden werden und wir uns hier bald wie zuhause fühlen. Natürlich ist die Infrastruktur an der einen oder anderen Stelle noch nicht ganz komplett, da sind wir aber auf dem Weg zu guten Zwischenlösungen und notfalls werden wir eben mal ein bisschen improvisieren. Ich bin überzeugt, dass bald alles rund läuft und wir hier eine TOP-Location für uns gefunden haben.“

„Wir sind schon ein bisschen stolz darauf, dass sich unser Tuesday Night Skating ungebrochener Beliebtheit erfreut“ sagt Dirk May. Seit inzwischen 18 Jahren nehmen Dienstag für Dienstag hunderte von Skatern teils weite Anfahrten auf sich, um bei einer der ältesten und international bekannten Skatenights Deutschlands dabei zu sein. „Besonders freuen wir uns, jedes Jahr auch neue skatebegeisterte Teilnehmer dazu zu gewinnen!“ betont May. Um ihnen den Einstieg zu erleichtern, werde man in den traditionell teilnehmerstärksten Sommermonaten Juni, Juli und August zunächst eine verkürzte Tour in moderatem Tempo fahren, und dann zum Startpunkt zurückkehren. Wer wolle, könne sich anschließend auf einer flotten Extrarunde austoben.

Wie bisher startet Tuesday Night Skating Frankfurt während der Sommerzeit jeden Dienstag pünktlich um 20:30 Uhr zu einer Runde durch die Stadt, und zwar bei jedem Wetter. Die Strecken variieren und sind ca. 28 - 35 km lang. In der Regel endet die Veranstaltung gegen 23:00 Uhr. Die Touren sind für alle Skater geeignet, sicheres Fahren und Bremsen wird vorausgesetzt. Das Tragen von Schutzausrüstung (Helm und Protektoren) wird empfohlen.

Weitere Informationen zum neuen Startplatz hier: www.t-n-s.de/neuerStart


Pressemitteilung vom 03.03.2014

Zusätzliche Informationen