TNS Frankfurt Forum
24 Heures du Mans Roller 2015
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Kalender
Tuesday Night Skating Frankfurt TNS goes! Skatereisen Rhein-Main Skate-Challenge TNS Frankfurt Forum
TNS Frankfurt Forum » Skatestrecken » Von ALTENSTADT nach BÜDINGEN » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
11.07.2016, 17:04 Uhr
Christoph63

Avatar von Christoph63

Der Vulkanradweg/Bahnradweg ist den meisten ein Begriff. Eine schön zu skatende und gut ausgeschilderte Variante führt von ALTENSTADT nach BÜDINGEN (12km).

Vom S-Bahn-Parkplatz ALTENSTADT fahrt ihr auf dem Fuß/Radweg Richtung OBERAU/LIMESHAIN. Nach ca. 800 Meter an der großen Kreuzung (beim Rewe-Markt) links ins Industriegebiet WALDSIEDLUNG einbiegen. Folgt den Radweg-Hinweisschildern nach BÜDINGEN. Die Route unterquert die Autobahn A45. Ab dieser Unterquerung immer den Schildern nach BÜDINGEN folgen durch die Orte HAINCHEN - OBERNDORF - DÜDESLHEIM und weiter auf sehr gutem schnurgeradem Asphalt durchs Hochwasserrückhaltebecken des SEEMENBACHTALs. Folgt immer den Radwegschildern nach Büdingen. Ausnahme: Auf Höhe von BÜCHES zweigt der Radweg als Schotterweg links ab. Fahrt geradeaus 200 Meter weiter bis zur Einmündung auf die L3195 und haltet Euch links Richtung BÜCHES. Vor der Bahnquerung geht es rechts entlang der Bahnstrecke weiter auf dem Radweg nach BÜDINGEN. Dort fahrt ihr entlang der Straße "Über die Seeme" ein, die an einem Parkhaus auf die Berliner Str. einmündet. Links halten bis zum Kreisel, dort rechts die Bahnhofstraße führt genau aufs Jerusalemer Tor, den Eingang zur Altstadt.

Wer sich die sehenswerte Altstadt von BÜDINGEN angucken will, sollte vielleicht extra Schuhe mit nehmen, da dort Kopfsteinpflaster ist. Reichlich Gastronomie aller Art.

Auf dem Rückweg werdet ihr in DÜDESLHEIM Radwege-Hinweisschilder bemerken, die zum Vulkanradweg über den GLAUBERG weisen. Klingt gut. Aber: Die Keltensiedlung GLAUBERG mit den beiden Grabhügeln und dem Museum sind sehenswert, aber für Skates vielleicht doch etwas steil. Vor allem muss man ja auf der anderen Seite wieder herunterrollen, und das kostet definitiv Gummi...

Ab BÜDINGEN kann man auch mit dem Bus nach ALTENSTADT zurückfahren, oder mit der Bahn über STOCKHEIM nach ALTENSTADT. Die Verbindungen sind am WoE eher lückenhaft...

Man kann die Tour auch von NIDDERAU-WINDECKEN aus fahren (Bahnstation), hinter der Stadthalle (W-Salzmann-Halle) führt ein Rad/Fußweg unter dem Bahn-Viadukt hindurch nach HELDENBERGEN. Im Zuge des Baus der Ortsumgehung B521 entstand ab HELDENBERGEN ein neuer Radweg nach EICHEN. Weiter über HÖCHST nach ALTENSTADT.


Dieser Post wurde am 11.07.2016 von Christoph63 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Skatestrecken ]  



TNS Frankfurt Homepage

powered by ThWboard 3 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek